aMule

eMule für den Mac: Übersichtliche Tauschbörse

aMule ist eine gelungene Abwandlung der Windows-Tauschbörse eMule. Die kostenlose P2P-Software im Mac-Design bietet neben einer übersichtlichen Oberfläche zahlreiche zusätzliche Einstellungsoptionen für den Datenaustausch. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • übersichtliche Oberfläche
  • viele Suchfilter

Nachteile

  • der erstmalige Verbinden mit dem Server dauert manchmal lange

Ausgezeichnet
9

aMule ist eine gelungene Abwandlung der Windows-Tauschbörse eMule. Die kostenlose P2P-Software im Mac-Design bietet neben einer übersichtlichen Oberfläche zahlreiche zusätzliche Einstellungsoptionen für den Datenaustausch.

Von der Benutzeroberfläche von aMule aus greift man auf alle Funktionen zu: Aktuelle Dateitransfers, Suchergebnisse oder gemeinsame Dateien zeigt die Software in dem gewohnten P2P-Stil in mehreren Registerkarten. Über die Suchfilter fahndet man gezielt nach Musik, Videos oder Software.

Wie bei dem Original eMule richtet man zudem bei Bedarf einen Remote-Zugriff auf dem P2P-Client ein. So behält man per Webbrowser die Kontrolle über den Stand der Up- und Downloads. Ein Manager gibt die Kapazitäten für das Hoch- und Herunterladen vor oder erlaubt anderen Nutzern Downloads in der gleichen Geschwindigkeit.

Fazit aMule ist schlicht und funktional wie die Windows-Software eMule, wirkt aber übersichtlicher als der Original-Client. Vor allem die Suchfilter der Freeware erweisen sich als sehr praktisch. Es ist nicht erlaubt, mit dieser Software urheberrechtlich geschütztes Material wie kommerzielle Musik oder Filme herunter zu laden.

aMule

Download

aMule 2.3.1